Kopflashing-Netz in der Anwendung bei einer Ladebreite von 2,40m Darstellung eines Kopflashings Kopflashing Zeichnung Kopflashing-Netz für Ladebreiten von 2,40m Anwendungsbild mit Frontalansicht des Kopflashing-Netzes Vogelperspektive eines Kopflaschings Darstellung eines Buchtlashings entgegengesetzt der Fahrtrichtung
LaSi nach VDI 2700 Blatt 3.3

Kopflashing-Netz 2,40 m

Art. Nr.: 220-13749004

Kopflashingnetz speziell für den Einsatz einer Direktzurrung entwickelt. Ermöglicht die Ladungssicherung von Ladegütern, die freistehend auf der Ladefläche transportiert werden müssen. Durch den zusätzlich integrierten Schutzschlauch können Sie das Kopflashingnetz vielseitig und lange einsetzen. Das neuentwickelte Kopflashingnetz ist für eine Ladegutbreite von 2,40 m einsetzbar. Auf Wunsch fertigen wir gerne andere Abmessungen individuell für Sie an.

67,24 € inkl. MwSt. ¹ 56,50 € exkl. MwSt. ¹
Versandkosten: 8,21 € inkl. MwSt. ²
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Expressversand: Bestellen Sie innerhalb von 22 Stunden und 25 Minuten und erhalten Sie die Lieferung am 29.07.2021.
Mindestbestellmenge: 1 Stück
Vorteile des Produktes
  • einfache Ladungssicherung nach VDI 2700 Blatt 3.3 zertifiziert.
  • speziell für den Einsatz einer Direktzurrung entwickelt
  • Für den Einsatz zur Direktzurrung entwickelt worden.
  • kostengünstiges Zurrnetz welches vielseitig und schonend eingesetzt werden kann
  • Auf Wunsch:Abmessungen individuell für Sie gefertigt!
+ -
Telefon Support
+49 (661) 380 998 80
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
WhatsApp Support
+49 (1577) 3788884
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
online
Technische Eigenschaften
Material Polyester (PES)
Flächengewicht in g/m² 200
Ausführung Ladungssicherungsnetz
Gurtbandbreite in mm 50
Endbeschlag Doppelspitzhaken
Farbe rot
Länge in cm 300
Breite in cm 100
Geprüft durch:
Artikelbeschreibung

Details

  • Neuartig entwickeltes Kopflashing-Gurtbandnetz eignet sich optimal zum Transportieren von Ladegütern, die freistehend auf der Ladefläche transportiert werden müssen.
  • Erhöhte Sicherheit mit dem zusätzlich integrierten Schutzschlauch. Schützen Sie Ihr Ladegut! Erhöht die Lebensdauer des Kopflashingnetzes. Durch den Schutzschlauch wird das Anlegen des Kopflashingnetzes erleichtert und bei rauen Oberflächen schützt dieser vor Abrieb.
  • Gefertigt aus hochfestem, roten PES-Gurtband (Polyestergurt) mit einer Gurtbandbreite von 50 mm.
  • Geprüft und Zertifiziert nach der VDI-Richtlinie 2700 Blatt 3.3 - Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen - Netze zur Ladungssicherung
  • Kopflashing-Netz mit zwei 4,0 m Losenden ausgestattet, womit Sie die Länge individuell bestimmen können.
  • Zusätzlich ausgestattet mit zwei 0,3 m Festenden (Festteilen) mit Druckratsche und Doppelspitzhaken. (STF 300 daN, LC 2.500/1.000 daN, SHF 50 daN)

Farbe: rot

Zusatzinformation

Maximales Ladungsgewicht je Netz in kg

Metall auf Metall (Reibwert 0,1 µ)

Vertikalwinkel (a) Horizontalwinkel (ß) Maximales Ladungsgewicht (kg)
a = 20° ß = 5°  947
a = 20° ß = 55°  3.330
a = 65° ß = 5°  1.039
a = 65° ß = 55°  1.940

Folie auf Holz (Reibwert 0,2 µ)

Vertikalwinkel (a) Horizontalwinkel (ß) Maximales Ladungsgewicht (kg)
a = 20° ß = 5°  1.530
a = 20° ß = 55°  4.120
a = 65° ß = 5°  2.220
a = 65° ß = 55°  2.870

Holz auf Holz, sägerau (Reibwert 0,3 µ)

Vertikalwinkel (a) Horizontalwinkel (ß) Maximales Ladungsgewicht (kg)
a = 20° ß = 5°  2.500
a = 20° ß = 55°  5.230
a = 65° ß = 5°  4.190
a = 65° ß = 55°  4.190

Antirutschmatten auf gebrauchtem Siebdruckboden (Reibwert 0,6 µ)

Vertikalwinkel (a) Horizontalwinkel (ß) Maximales Ladungsgewicht (kg)
a = 20° ß = 5°  20.000
a = 20° ß = 55°  15.000
a = 65° ß = 5°  19.600
a = 65° ß = 55°  16.000

Die angegebenen maximalen Belastungen sind je Anwendungsfall aufgrund der geometrischen Verhältnisse zu Prüfen.
Für andere Anwendungen beraten wir Sie gerne.

Legende: MAXIMALE BELASTUNG
 a = Vertikalwinkel, ß = Horizontalwinkel

Produkthinweis

Woher stammen die Maßtoleranzen?

Textile Materialien weisen wesentlich höhere erlaubte Abweichungen auf als etwa Materialien aus Metall oder Holz.

Dies liegt an den Eigenschaften der verwendeten textilen Fasern. Baumwolle kann als Naturfaser sehr viel Wasser und Luftfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben. Welches immer mit einer Längenänderung der Faser und damit des gesamten Textils einher geht. Andererseits sind Textilien je nach deren Konstruktion (respektive Webart) mehr oder weniger elastisch. Jede Maschine und vor allem jeder Mensch misst unter unterschiedlicher Spannung, was dazu führt , dass zwangsweise unterschiedliche Resultaten vorkommen.

Das Konfektionieren der Textilien geschieht immer manuell. Handarbeit führt stets zu höheren Toleranzen als Arbeit von Maschinen. Je nach Nahtbild und Nähmaschine ergeben sich weitere Toleranzen

Maßtoleranzen mit denen zu rechnen ist:

  • Schrägverzug: +- 1,5% der Gewebebreite
  • Längenabweichung: +- 3%
  • Einlaufabweichung: +- 3%

Individuelle Konfektionierung

Wir sind der Spezialist für Sondergrößen mit jahrelanger Erfahrung in der Fertigung von Ladungssischerungsmitteln. Bestellen Sie individuelle Größen, angepasst an Ihre individuelle Gegebenheiten.

Empfindliche Bußgelder bei fehlender Ladungssicherung

Im Zuge der VDI 2700 Blatt 3.3., der die Verwendung von Netzen und Planen als Ladungssicherungsmittel und Abdeckungen im Straßenverkehr regelt, dies mir sensiblen Geldstraßen verbunden ist. Unsere zertifizierten Artikel dieser Kategorie entsprechen aber dem DEKRA – Anforderungsprofil und erreichen somit mindestens 2000 N Reiß- bzw. Bruchkraft.

In diesem Zusammenhang sie hier auch darauf hingewiesen, welche Bußgelder Sie erwarten, sollten Sie Ihre Ladung nicht ordnungsgemäß sichern:

Verstoß Punkte Bußgeld
wegen Überschreitung bzw. Unterschreitung um mehr als 50 % zulässige Stützlast bei einem Kfz mit einem einachsigen Anhänger 1 Punkt 60 Euro
wegen Unterlassung, die Ladung oder Ladeeinrichtung bei LKW oder Omnibus verkehrssicher zu verstauen oder gegen Herabfallen nicht besonders gesichert zu sichern. 1 Punkt 60 Euro
… mit Gefährdung 1 Punkt 75 Euro
… bei anderen Kfz oder dessen Anhängern    
… mit Gefährdung 1 Punkt 60 Euro
wegen Fahren eines Kraftfahrzeugs, dessen Höhe einschließlich Ladung mehr als 4,20m betrug 1 Punkt 60 Euro
wegen Überschreitung bzw. Unterschreitung um mehr als 50 % zulässige Stützlast bei einem Kfz mit einem einachsigen Anhänger 1 Punkt 60 Euro

Quelle: http:/bussgeldkatalog.kfz-auskunft.de

Kundenmeinungen

Kundenbewertungen

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden. Seien sie der erste und bewerten dieses Produkt
  • Bewertung


Dieses Ladungssicherungsprodukt ist nach der neuesten VDI-Richtlinie 2700 des Blattes 3.3 normenkonform und somit als Hilfsmittel der Ladungssicherung für den Straßenverkehr geeignet. 

Weitere Informationen zur neuen VDI-Richtlinie 2.700, Blatt 3.3 finden Sie hier.