Wasserdichte Holzstapelabdeckung 220 g/m²
LaSi nach VDI 2700 Blatt 3.3

Wasserdichte Holzstapelabdeckung 220 g/m² Holzabdeckung ohne Gummiseil

Art. Nr.: 220-68099140G
Eine gute und preiswerte, wasserdichte HDPE-Plane zum Abdecken von Holz. Die Holzabdeckung ist formstabil und wird ausschließlich in Farbe Grün geliefert. Außerdem ist die Holzstapel-Abdeckplane UV-stabil und standardmäßig alle 40 cm mit 16-mm-Rundösen versehen. Ein Gummiseil ist nicht enthalten. Die Plane besitzt zusätzlich die Zertifizierung in Anlehnung an VDI 2700 Blatt 3.3.
4,64 € inkl. MwSt. ¹ 3,90 € exkl. MwSt. ¹
Versandkosten: 8,21 € inkl. MwSt. ²
Lieferzeit: ca. 2-3 Wochen
Mindestbestellmenge: 1 Stück

* Pflichtfelder

Sonderfertigung - Bestellung verpflichtet zur Abnahme.
+ -
Telefon Support
+49 (661) 380 998 80
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
WhatsApp Support
+49 (1577) 3788884
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
offline
Technische Eigenschaften
Hinweis Sonderfertigung - Bestellung verpflichtet zur Abnahme.
Material HDPE | Polyethylen hoher Dichte
Flächengewicht in g/m² 220
Ausführung Ladungssicherungsnetz
Geöst ca. alle 40 cm
Verpackungseinheit Stk.
Artikelbeschreibung

Details

Die grüne, wasserdichte HDPE-Abdeckplane eignet sich hervorragend zur Holzabdeckung. Die Plane gibt es im Standardmaß 1,5 x 6,0 m oder ist frei in Länge und Breite zu konfigurieren.

Beachten Sie bei der freien Konfiguration, dass die Rohware in einer max. Breite von 2,0 m zur Verfügung steht. Bei Überbreiten wird eine weitere Bahn angesetzt und mit einem speziellen Tape verklebt. Dies wirkt sich dann leider auf die Wasserdichtigkeit der Holzplane aus. Hier kann es dann zu Einschränkungen in Strapazierfähigkeit, Reißfestigkeit und Dichtigkeit gegenüber Wasser kommen. Alles bedingt durch die Verbindungsnaht. Es ist möglich, wird aber nicht empfohlen!

Die Abdeckplane für Holzstapel ist UV-stabil, formstabil und bei einem Flächengewicht von 220 g/m² leicht zu händeln. HDPE ist Polyethylen und besitzt eine hohe Dichte. Sie wird geöst geliefert. Die Ösen sind 16-mm-Rundösen und in einem Abstand von ca. 40 cm gesetzt. Die Plane besitzt zusätzlich die Zertifizierung in Anlehnung an VDI 2700 Blatt 3.3.
Produkthinweis

Woher stammen die Maßtoleranzen?

Textile Materialien weisen wesentlich höhere erlaubte Abweichungen auf als etwa Materialien aus Metall oder Holz.

Dies liegt an den Eigenschaften der verwendeten textilen Fasern. Baumwolle kann als Naturfaser sehr viel Wasser und Luftfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben. Welches immer mit einer Längenänderung der Faser und damit des gesamten Textils einher geht. Andererseits sind Textilien je nach deren Konstruktion (respektive Webart) mehr oder weniger elastisch. Jede Maschine und vor allem jeder Mensch misst unter unterschiedlicher Spannung, was dazu führt , dass zwangsweise unterschiedliche Resultaten vorkommen.

Das Konfektionieren der Textilien geschieht immer manuell. Handarbeit führt stets zu höheren Toleranzen als Arbeit von Maschinen. Je nach Nahtbild und Nähmaschine ergeben sich weitere Toleranzen

Maßtoleranzen mit denen zu rechnen ist:

  • Schrägverzug: +- 1,5% der Gewebebreite
  • Längenabweichung: +- 3%
  • Einlaufabweichung: +- 3%

Individuelle Konfektionierung

Wir sind der Spezialist für Sondergrößen mit jahrelanger Erfahrung in der Fertigung von Ladungssischerungsmitteln. Bestellen Sie individuelle Größen, angepasst an Ihre individuelle Gegebenheiten.

Empfindliche Bußgelder bei fehlender Ladungssicherung

Im Zuge der VDI 2700 Blatt 3.3., der die Verwendung von Netzen und Planen als Ladungssicherungsmittel und Abdeckungen im Straßenverkehr regelt, dies mir sensiblen Geldstraßen verbunden ist. Unsere zertifizierten Artikel dieser Kategorie entsprechen aber dem DEKRA – Anforderungsprofil und erreichen somit mindestens 2000 N Reiß- bzw. Bruchkraft.

In diesem Zusammenhang sie hier auch darauf hingewiesen, welche Bußgelder Sie erwarten, sollten Sie Ihre Ladung nicht ordnungsgemäß sichern:

Verstoß Punkte Bußgeld
wegen Überschreitung bzw. Unterschreitung um mehr als 50 % zulässige Stützlast bei einem Kfz mit einem einachsigen Anhänger 1 Punkt 60 Euro
wegen Unterlassung, die Ladung oder Ladeeinrichtung bei LKW oder Omnibus verkehrssicher zu verstauen oder gegen Herabfallen nicht besonders gesichert zu sichern. 1 Punkt 60 Euro
… mit Gefährdung 1 Punkt 75 Euro
… bei anderen Kfz oder dessen Anhängern    
… mit Gefährdung 1 Punkt 60 Euro
wegen Fahren eines Kraftfahrzeugs, dessen Höhe einschließlich Ladung mehr als 4,20m betrug 1 Punkt 60 Euro
wegen Überschreitung bzw. Unterschreitung um mehr als 50 % zulässige Stützlast bei einem Kfz mit einem einachsigen Anhänger 1 Punkt 60 Euro

Quelle: http:/bussgeldkatalog.kfz-auskunft.de

Kundenmeinungen

Kundenbewertungen

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden. Seien sie der erste und bewerten dieses Produkt
  • Bewertung


Dieses Ladungssicherungsprodukt ist nach der neuesten VDI-Richtlinie 2700 des Blattes 3.3 normenkonform und somit als Hilfsmittel der Ladungssicherung für den Straßenverkehr geeignet. 

Weitere Informationen zur neuen VDI-Richtlinie 2.700, Blatt 3.3 finden Sie hier.