Direktzurren

Direktzurren: Schrägzurren, Diagonalzurren, Kopflashing und Buchtlashing

Grundsätzlich gibt es in der Ladungssicherung das Niederzurren und das Direktzurren. Während beim Niederzurren das Ladegut auf die Ladefläche gepresst wird, wird es beim Direktzurren durch Spanngurte in Position gehalten. Dies erfolgt mittels vier bis acht Zurrgurten, die im geraden Zug gespannt werden und das Ladegut am Bewegen hindern. Im Gegensatz zum Niederzurren ist das Direktzurren eine formschlüssige Ladungssicherung. Die Spanngurte ersetzen Ladebalken oder Stirnwand und wirken als Laderaumbegrenzung.

Das Direktzurren lässt sich in verschiedene Arten unterteilen:

  • Diagonalzurren
  • Schrägzurren
  • Kopflashing
  • Buchtlashing

Diagonalzurren

Beim Diagonalzurren werden stets vier Zurrgurte verwendet. Es gibt folgende 3 Möglichkeiten:

1. Die Zurrgurten werden von den Ecken der Ladung zur nächstliegenden Ecke an der Vorder- und Rückseite gespannt:

Direktzurren-Diagonalzurren

 

2. Die Spanngurte überkreuzen sich an Vorder- und Rückseite

Diagonalzurren von oben

 

3. Die Spanngurte überkreuzen sich an den Längsseiten

Diagonalzurren

 

Schrägzurren

Beim Schrägzurren werden mindestens acht Spanngurte im rechten Winkel (β = 90°) zur Ladefläche gespannt.

 Schrägzurren

 

Kopflashing

Beim Kopflashing dienen die Zurrmittel als „Stirnwandersatz“. Häufig wird Kopflashing angewendet wenn das Ladegut nicht an der Stirnwand positioniert werden kann, dies kann aufgrund des Lastverteilungsplans der Fall sein.

Kopflashing

Kopflashing mit Halteecke

 

Kopflashing mit Rundschlinge

 

Kopflashing mit Rundschlinge

Kopflashing mit Palette

Kopflashing mit Palette

Buchtlashing

Buchtlashing wird auch Umreifungszurren genannt. Das Ladegut wird von beiden Seiten mit jeweils mindestens zwei Zurrmitteln umspannt. Diese Zurrmethode wird hauptsächlich zur Seitensicherung eingesetzt. Das Ladegut wird so weder nach vorne noch nach hinten gesichert. Die Zurrgurte müssen auf dem Boden ausgelegt werden, bevor die Ladefläche beladen wird, außerdem darf die Ladung die Zurrmittel nicht einklemmen.

Buchtlashing seitlich

Buchtlashing seitlich

Buchtlashing längs

Buchtlashing längs

Jetzt hochwertige Spanngurte kaufen!
Zu den Spanngurten

 

UNSERE TOP-PRODUKTE

Zurrgurt-Fix
7,85 €inkl. MwSt. ¹ 6,60 €exkl. MwSt. ¹
Zurrgurt MT "5000", 50 mm breit, 8.000 mm lang
14,88 €inkl. MwSt. ¹ 12,50 €exkl. MwSt. ¹
  • ab 12 Stk. 17,26 € inkl. MwSt.
  • ab 24 Stk. 16,54 € inkl. MwSt.
  • ab 48 Stk. 15,35 € inkl. MwSt.
  • ab 72 Stk. 14,16 € inkl. MwSt.
  • ab 120 Stk. 12,97 € inkl. MwSt.
  • ab 192 Stk. 11,31 € inkl. MwSt.
  • ab 264 Stk. 10,59 € inkl. MwSt.
  • ab 528 Stk. 10,12 € inkl. MwSt.
Zurrgurt MT "5000" ERGO, 50 mm breit, 8.000 mm lang
17,49 €inkl. MwSt. ¹ 14,70 €exkl. MwSt. ¹
  • ab 50 Stk. 17,37 € inkl. MwSt.
  • ab 100 Stk. 16,54 € inkl. MwSt.
  • ab 150 Stk. 15,77 € inkl. MwSt.
  • ab 216 Stk. 14,88 € inkl. MwSt.
  • ab 250 Stk. 13,09 € inkl. MwSt.
  • ab 432 Stk. 13,51 € inkl. MwSt.
  • ab 648 Stk. 12,97 € inkl. MwSt.
Zurrgurt MT "2000" mit Spitzhaken, 35 mm breit
9,40 €inkl. MwSt. ¹ 7,90 €exkl. MwSt. ¹
  • ab 10 Stk. 8,25 € inkl. MwSt.
  • ab 20 Stk. 7,78 € inkl. MwSt.
  • ab 50 Stk. 7,33 € inkl. MwSt.
  • ab 100 Stk. 6,87 € inkl. MwSt.