Bitte berücksichtigen Sie unsere Betriebsferien vom 21.12.2020 - 06.01.2021.
Der genannte voraussichtliche Versandtermin, sollte dieser in unseren Betriebsferien liegen, verschiebt sich auf Januar 2021. Next Day Sendungen und Express Fertigungen sind in diesem Zeitraum nicht möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 
Geschweifte Schäkel mit Augbolzen

Geschweifter Schäkel mit Augbolzen, Tragfähigkeit WLL 13.500 kg

Art. Nr.: 160-737542135
Hochfeste geschweifte (Omega-)Schäkel aus verzinktem Stahl und CE Kennzeichen als Anschlagmittel bei Hebebändern Rundschlingen oder statischen Systemen.
40,60 € inkl. MwSt. ¹ 35,00 € exkl. MwSt. ¹
Versandkosten: 8,00 € inkl. MwSt. ²
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Expressversand: Bestellen Sie innerhalb von 1 Tag, 23 Stunden und 11 Minuten und erhalten Sie die Lieferung am 08.12.2020.
Mindestbestellmenge: 1 Stück
Vorteile des Produktes
  • optimales Preis- Leistungsverhältnis
  • qualitätsgeprüft
  • einfache Montage universell einsetzbar
  • + -
    Telefon Support
    +49 (661) 380 998 80
    Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
    WhatsApp Support
    +49 (1577) 3788884
    Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
    offline
    Technische Eigenschaften
    Material verzinkter / lackierter Stahl
    Nenngröße in Zoll 1 3/8
    Tragfähigkeit in kg (WLL) 13500
    Durchmesser d1 (Ø) in mm 35
    Durchmesser d2 (Ø) in mm 38
    Durchmesser d3 (Ø) in mm 84
    Breite b1 in mm 57
    Breite b2 in mm 92
    Höhe h2 in mm 133
    Verpackungseinheit Stück
    Artikelbeschreibung

    Details

    • Bügel und Bolzen aus hochfestem Stahl hergestellt.
    • Feuerverzinkter Bügel, Bolzen galvanisch verzinkt und lackiert
    • Mindestbruchlast = 6-fach WLL (Working Load Limit)
    • Tragfähigkeit und Nenngröße sind dauerhaft auf dem Schäkel angebracht
    • Die Schmiedetoleranzen betragen maximal circa 3-6 %.
    • Einsatztemperaturen von -20°C bis +200°C.
    • Hergestellt und Entwickelt als Teil von Hebezeugen oder Lastaufnahmemittel. Eine Verwendung als Hebezeug, Anschlagmittel oder Lastaufnahmemittel, insbesondere im Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinien 2006/42/EG, ist zulässig.
    • Nutzbar als Verbindungselement bei Ladegeschirren von Kränen, beim Abschleppen von Kraftfahrzeugen, zur Verlängerung von Seilen und Ketten, bei der Beförderung von schweren und sperrigen Gütern.
    • Alle Schäkel sind auf Anfrage auch mit auch mit durchgehendem Bolzen, Mutter und Splint lieferbar.
    Zusatzinformation

    Tragfähigkeiten

    Alle Angaben zur Tragfähigkeit von Schäkeln gelten für neu gelieferte und unbenutzte Schäkel welche unter normalen Bedingungen einfgesetzt werden. Extreme Umgebungseinflüsse sollen bei der Auswahl der Schäkel berücksichtigt werden. Bitte nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.

    Angaben zur Tragsfähigkeit beziehen sich auf statische Belastung. Treten stoßartige Belastungen auf, erhöht sich die tatsächliche Belastung welche auf den Schäkel einwirkt.

    Alle Tragfähigkeitsangaben  gelten beim Einsatz im geradem Zug entlang der Symmetrielinie des Schäkels. Beanspruchung auf Biegung sind unzulässig. Schweißungen an Schäkeln führen zu Gefügeveränderungen, welche die Tragfähigkeit erheblich beeinflussen können. Reparaturen sind unzulässig.

    Schäkeltemperatur Tragfähigkeit in %
    -10°C bis -20°C 50%
    0°C bis -10°C 75%
    0°C bis +100°C 100%
    +100°C bis +150°C 75%
    +150°C bis +200°C 50%
       

    Montageanleitung, Benutzungshinweise und Prüfung

    Schäkel sind regelmäßig - mindestens innerhalb der von den jeweiligen Landesnormen sowie der EU-Maschinenrichtlinie fstgelegtem Anständen und in deren Umfang - durch einen Sachkundigen zu prüfen. Der Abstand zwischen den Prüfungen sollte einen Zeitraum von 6 Monaten nicht überschreiten. Es wird eine Sichtprüfung vor jeder Benutzung empfohlen.

    • Bolzen und Körper des Schäkels dürfen nicht verbogen, verdreht oder übermäßig abgenutzt sein. Die Abnutzung darf nicht mehr als 5% betragen.
    • Bolzen und Körper müssen frei von jeglichen Rissen und Kerben sein.
    • Es dürfen nur Originalbolzen in den Schäkeln montiert werden.
    • Innengweinde und Außengewinde müssen frei von jeglicher Beschädigung sein.
    • Alle Einprägungen und Markierungen müssen lesbar sein.
    • Der Schäkelbolzen muss korrekt eingeschraubt werden. Bolzenbund und Mutter liegen hierbei plan auf dem Schäkelauge, die Mutter ist durch einen Splint gesichert. Bei Schraubbolzen füllt das Gewinde die Gewindebohrung in der Länge vollständig aus.
    Kundenmeinungen

    Kundenbewertungen

    Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden. Seien sie der erste und bewerten dieses Produkt
    • Bewertung