Die 10 Gebote der Ladungssicherung

Ladung mit passenden Hilfsmitteln umfassend sichern und in geeigneter Weise verpacken!Gebot 1: Ladung mit passenden Hilfsmitteln umfassend sichern und in geeigneter Weise verpacken!

  • Sind alle erforderlichen Dokumente für den Transport vorhanden?
  • Ist die Ware mit Ladungsträger fest verbunden?
  • Ist die Wickelfolie einwandfrei und korrekt angelegt?
  • Sind die Bänder einwandfrei?

Gebot 2: Gefahrenzettel an sichtbaren Stellen anbringen!

  • Sind alle Gefahrengutzettel gut einsehbar?
  • Wurde die Ladung ausreichend gesichert?
  • Sind besondere Dinge zu beachten (bei Gefahrguttransporten)?

 

Gebot 3: Die Ladefläche und Ausstattung des Transporters auf die Ladung anpassen!

  • Ist die Ladefläche frei von Schmutz?
  • Sind alle Fahrzeugaufbauten unbeschädigt und funktionsfähig?
  • Sind alle Klappen und Verriegelungen funktionsfähig?
  • Sind alle Ausrüstungsgegenstände vorhanden
  • Erfüllt der Transporter die Standards der StVZO §30?

Ware immer formschlüssig laden!Gebot 4: Vor Antritt der Fahrt die Ware erneut überprüfen!

  • Wurde der Fahrer in die Ladungssicherung mit einbezogen? Wenn nicht, wurde die Ladungssicherung vor Antritt der Fahrt noch einmal überprüft?
  • Wurde die Ladungssicherung vom Verlader und dem Fahrer gemeinsam überprüft?
  • Wurde die durch § 23 StVO geforderte Abfahrtskontrolle durchgeführt?

 

Gebot 5: Ware immer formschlüssig laden!

  • Bestehen Ladelücken? Wenn ja, sind die Ladelücken je laufendem Meter nicht größer als 3 cm und überschreiten in der Summe nicht 15 cm?
  • Sind die vorangestellten Güter stabil genug, um die folgende Ladegüter abzustützen?
  • Wurde die Ladung formschlüssig an die Rückwand angelegt?

 

Immer geeignete Sicherungsmittel verwenden und auf Belastbarkeit überprüfen!Gebot 6: Ladelücken vermeiden oder mit geeigneten Hilfsmitteln ausfüllen!

  • Wurden Ladelücken korrekt ausgefüllt und Ladungssicherungsnetze verwendet?
  • Wurde die Ladung mit Antirutschmatten gegen verrutschen gesichert?

 

Gebot 7: Immer geeignete Sicherungsmittel verwenden und auf Belastbarkeit überprüfen!

 

Gebot 8: Lose Ladungsteile mit passenden Zurrgurten sichern!

 

Gebot 9: Unfallstellen immer ausreichend absichern und säubern!

  • Wurde die Unfallstelle ausreichend abgesichert?
  • Ist ein Warndreieck und eine Warnweste vorhanden und der Umgang bekannt?
  • Wurden die erforderlichen Behörden benachrichtigt (Feuerwehr, Polizei, Umweltbehörden)?

 

Gebot 10: Ladungssicherung immer gewissenhaft durchführen und bei potenziellen Gefahren den Transport abbrechen!

  • Bestehen potenzielle Gefahren mit der aktuellen Ladungssicherung?
  • Ist der Transport verkehrssicher?

 

Unsere TOP-Produkte