Netz zur Ladungssicherung für PKW und Kombi
Art. Nr.: 220-13703401
Netz zur Ladungsicherung in PKW und Kombi. Durch die DEKRA wurde eine Reißfestigkeit von 700 daN und Belastung pro Anschlagpunkt von 125 daN zertifiziert.
%
Ladungssicherungsnetz für PKW und Kombi Ladungssicherungsnetz für PKW und Kombi Ladungssicherungsnetz für PKW und Kombi Ladungssicherungsnetz für PKW und Kombi

Netz zur Ladungssicherung für PKW und Kombi

Art. Nr.: 220-13703401
Netz zur Ladungsicherung in PKW und Kombi. Durch die DEKRA wurde eine Reißfestigkeit von 700 daN und Belastung pro Anschlagpunkt von 125 daN zertifiziert.

35,58 € inkl. MwSt. ¹

24,91 € inkl. MwSt. ¹ 20,93 € exkl. MwSt. ¹

Versandkosten: 8,21 € inkl. MwSt. ²
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Vorteile des Produktes
  • einfach Ladungssicherung
  • kostengünstig
  • Für den Privatgebrauch geeignet.
+ -
Vorteile des Produktes
  • einfach Ladungssicherung
  • kostengünstig
  • Für den Privatgebrauch geeignet.
Telefon Support
+49 (661) 380 998 80
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
WhatsApp Support
+49 (1577) 3788884
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
offline
Technische Eigenschaften
Flächengewicht in g/m² 290
Kordelstärke in mm 3
Maschenweite in mm 30x30
Mit verstärkter Randkordel ja
Endbeschlag Losende (kein Endbeschlag)
Farbe blau
Länge in cm 120
Breite in cm 100
Geprüft durch:
Artikelbeschreibung

Details

  • Netz zur Ladungssicherung für PKW und Kombi aus Polypropylen hochfest zum sicheren Transportieren von Waren und losen Gegenständen.
  • Die Maschenweite des Sicherungsnetzes beträgt 30 mm.
  • Das Sicherungsnetz ist mit einer 3 mm starken Randkordel und einem verstärkten Rand versehen.
  • Mit Los- und Festenden, bestehend aus 2 Karabinerhaken und 2 Festenden
  • DEKRA zertifiziert
  • Maschenbruchfestigkeit bis 2000 N

Farbe: blau

Zusatzinformation

Befestigung unseres Netzes zur Ladungssicherung

Je Los- und Festende wird ein Karabinerhaken 8x80mm dem Netz beigelegt. Es empfiehlt sich das Netz einerseits mit Karabinerhaken an den Verzurrösen des Laderaumes zu fixieren. Auf der gegenüberliegenden Seite wird der Spanngurt durch die Verzurrösen geschlauft und mittels Klemmschloss wieder am Netz fixiert. Somit passt das Netz sich der Ladung an.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei schwerer Ladung zusätzlich mit Spanngurten sichern müssen. Die Anwendung von Antirutschmatten oder anderen geprüften rutschhemmenden Materialien als Unterlage wird Ihnen grundsätzlich empfohlen..

Produkthinweis

Woher stammen die Maßtoleranzen?

Textile Materialien weisen wesentlich höhere erlaubte Abweichungen auf als etwa Materialien aus Metall oder Holz.

Dies liegt an den Eigenschaften der verwendeten textilen Fasern. Baumwolle kann als Naturfaser sehr viel Wasser und Luftfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben. Welches immer mit einer Längenänderung der Faser und damit des gesamten Textils einher geht. Andererseits sind Textilien je nach deren Konstruktion (respektive Webart) mehr oder weniger elastisch. Jede Maschine und vor allem jeder Mensch misst unter unterschiedlicher Spannung, was dazu führt , dass zwangsweise unterschiedliche Resultaten vorkommen.

Das Konfektionieren der Textilien geschieht immer manuell. Handarbeit führt stets zu höheren Toleranzen als Arbeit von Maschinen. Je nach Nahtbild und Nähmaschine ergeben sich weitere Toleranzen

Maßtoleranzen mit denen zu rechnen ist:

  • Schrägverzug: +- 1,5% der Gewebebreite
  • Längenabweichung: +- 3%
  • Einlaufabweichung: +- 3%
  • Maßabweichungen bei Textilien in konfektioniertem Zustand: +- 1,5 %

Individuelle Konfektionierung

Wir sind der Spezialist für Sondergrößen mit jahrelanger Erfahrung in der Fertigung von Ladungssischerungsmitteln. Bestellen Sie individuelle Größen, angepasst an Ihre individuelle Gegebenheiten.

Empfindliche Bußgelder bei fehlender Ladungssicherung

Im Zuge der VDI 2700 Blatt 3.3., der die Verwendung von Netzen und Planen als Ladungssicherungsmittel und Abdeckungen im Straßenverkehr regelt, dies mir sensiblen Geldstraßen verbunden ist. Unsere zertifizierten Artikel dieser Kategorie entsprechen aber dem DEKRA – Anforderungsprofil und erreichen somit mindestens 2000 N Reiß- bzw. Bruchkraft.

In diesem Zusammenhang sie hier auch darauf hingewiesen, welche Bußgelder Sie erwarten, sollten Sie Ihre Ladung nicht ordnungsgemäß sichern:

Verstoß Punkte Bußgeld
wegen Überschreitung bzw. Unterschreitung um mehr als 50 % zulässige Stützlast bei einem Kfz mit einem einachsigen Anhänger 1 Punkt 60 Euro
wegen Unterlassung, die Ladung oder Ladeeinrichtung bei LKW oder Omnibus verkehrssicher zu verstauen oder gegen Herabfallen nicht besonders gesichert zu sichern. 1 Punkt 60 Euro
… mit Gefährdung 1 Punkt 75 Euro
… bei anderen Kfz oder dessen Anhängern    
… mit Gefährdung 1 Punkt 60 Euro
wegen Fahren eines Kraftfahrzeugs, dessen Höhe einschließlich Ladung mehr als 4,20m betrug 1 Punkt 60 Euro
wegen Überschreitung bzw. Unterschreitung um mehr als 50 % zulässige Stützlast bei einem Kfz mit einem einachsigen Anhänger 1 Punkt 60 Euro

Quelle: http:/bussgeldkatalog.kfz-auskunft.de

Kundenmeinungen

Kundenbewertungen

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden. Seien sie der erste und bewerten dieses Produkt
  • Bewertung