Bautenschutzmatte MT "510"

Bautenschutzmatte MT "510" 6.000x1.250x10 mm

Art. Nr.: 135-101250106510
Hochwertige Bautenschutzmatte als Abdichtung und Isolierung für flachgeneigte Dächer, Parkdecks, Terrassen und Gründächer und als Langzeitschutz vor mechanischen Beschädigungen und Witterungseinflüssen.
117,81 € inkl. MwSt. ¹ 99,00 € exkl. MwSt. ¹
  • ab 3 Stk. sparen Sie 5%
  • ab 5 Stk. sparen Sie 10%
  • ab 11 Stk. sparen Sie 14%
  • ab 22 Stk. sparen Sie 19%
  • ab 55 Stk. sparen Sie 30%
Versandkosten: 8,21 € (+7,14 € Sperrgutzuschlag) inkl. MwSt. ²
Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen
Vorteile des Produktes
  • aus hochwertigem und sortenreinem recycelten Polyurethan-gebundenen schwarzem Gummigranulat
  • anerkannte Schutzschicht - als Baustoff nach DIN 18195 Teil 10 geprüft und durch Ausrollen, Biegen und Schneiden einfach und rasch zu Verlegen
  • wasserdurchlässig, sofort voll belastbar und verrottungsfrei sowie witterungsbeständig
  • Hochwertige Abdichtungen und Isolierungen für flachgeneigte Dächer, Parkdecks und Terrassen sowie Gründächer werden optimal geschützt. - Neu konzipiert und ideal zum Langzeitschutz vor mechanischen Beschädigungen und Witterungseinflüssen.
+ -
Telefon Support
+49 (661) 380 998 80
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
WhatsApp Support
+49 (1577) 3788884
Nur während der Geschäftszeiten verfügbar
offline
Technische Eigenschaften
Toleranzen DIN 7715 Teil 5/P3, ± 3,00%
Länge in mm 6.000
Breite in mm 1.250
Stärke in mm 10
Artikelbeschreibung

Details

  • Bautenschutz als Gummibahnenware aus hochwertigem und sortenreinem recycelten PU-gebundenen Gummigranulat
  • für die einfache und schnelle Verlegung
  • wasserdurchlässig, sofort voll belastbar und verrottungsfrei sowie witterungsbeständig
  • garantiert gleichbleibende höchste Qualität; Bahnen und Platten behalten ihre Elastizität auch bei hohen dynamischen Dauerlasten
  • Moderner Bautenschutz für hochwertige Abdichtungen und Isolierungen auf Flach- und Gründächern, Terrassen und Parkdecks, Tiefbauten bei Stollen, Wasserbauten und Tiefgaragen mit wertvoller Schutzfunktion, Einsatz in Brücken, Verkehrsbauten, Garten- und Landschaftsbau als Schutzschicht gemäß DIN 18195 Teil 10

ACHTUNG: Bautenschutzmatten sind keine Antirutschmatten und dürfen nicht zur Ladungssicherung eingesetzt werden.

Farbe: schwarzmeliert

Zusatzinformation
  • Rohdichte von 726 kg/m3 (+/- 5 %)
  • Reißdehnung von 40 (+/- 5 %) nach DIN EN ISO 1798 und einer Zufgestigkeit von 0,44 MPa nach DIN EN ISO 1798
  • bedingt beständig gegen Säuren und Laugen und bedingt beständig gegen Öle
  • dampfdurchlässig
  • Brandklasse B2 (DIN 4102-1 Abschnitt 6.2) Prüfbericht Nr. B41/983-01, Materialforschungs-und -Prüfanstalt an der Bauhaus Universität Weimar (MFPA), Prüfdicke 10 mm
  • Temperaturbeständigkeit von ca. -40 °C bis ca. +130 °C (kurzfristig)
Produkthinweis

Was ist eine Bautenschutzmatte?

Eine Bautenschutzmatte, Bautenschutzbahn oder auch Gummigranulatmatte oder Gummischrotmatte genannt, findet ihren Einsatz als Trennschicht, die über empfindliche Baustoffe gelegt wird, um diese vor mechanischen Beschädigungen zu schützen.  So bestehen Bautenschutzmatten in der Regel aus elastischen Materialien und bieten hervoragende Eingeschaften. Eingesetzt wird eine Bautenschutzmatte zwischen Abdichtungsfolien, Dämmstoffen, Leitungs- und Rohrkanälen und deren Auflasten. Da sich eine Bautenschutzmatte nicht selten unebenen Untergründen anpassen muss, besteht sie aus elastischem Material. Durch ihr Eigengewicht liegt eine Bautenschutzbahn sicher und fest ohne verklebt oder verschraubt zu werden.

Bautenschutzmatten und deren Verrottungsfestigkeit

Immer dort wo Witterungseinflüsse auftreten werden Bautenschutzmatten eingesetz. Auch nach Jahrzehnten vergraben unter Erde oder Splitt ist ihre zähelastische Schutzfunktion nahezu unverändert.

Chemikalienverträglichkeit von Bautenschutzbahnen

Wichtige Eigenschaften einer Bautenschutzbahn ist die chemische Verträglichkeit mit verschiedensten Baustoffen und Hilfsmitteln. Bautenschutzmatten sind in der Bauphase und während der späteren Gebäudenutzung, im Einsatz von säurehaltigen Hilfsstoffen wie Reinigungs- und Pflegemitteln, mit Streusalz versetztem Wasser usw., bedingt beständig. Auch basischen Substanzen, in gebrauchsüblicher Konzentration, kann eine Bautenschutzbahn lange standhalten.

Weichmacherwanderung unterbinden

Weichmacherempfindliche Kunststoffe müssen jedoch von den Bautenschutzbahnen durch eine Schutzschicht getrennt werden. Diese Schutzschicht zwischen der Bautenschutzmatte und weichmacherempflindlichen Kunststoffen erfolgt beispielsweise bei der PVC-Abdichtung eines Flachdaches.

Anwendungsgebiete von Bautenschutzmatten

Abdichtungen von Flachdächern:  Der Schutz von Flachdachabdichtungen ist das häufigste Einsatzfeld von Bautenschutzmatten. Kunststoffbahnen und Bitumenschweißbahnen können schnell beschädigt und undicht werden. Wir empfehlen Bautenschutzmatte baldmöglichst auf die Dachabdichtungen zu verlegen. Nach der Bauphase trennt die Bautenschutzbahn die fest installierte Abdichtung von Kies, Begrünungen, Platten, Solaranlagen und anderen Aufbauten.

Umkehrdächern: Die Bautenschutzmatte wird zwischen der Wärmedämmschicht und der Kiesschüttung, etc. eingesetzt.

Balkone und Terrassen: Trennung des Bodenaufbau von der Abdichtungshaut um zu verhindern, dass die Auflagefläche der Boden- bzw. Abstandskonstruktion die Abdichtung beschädigt.

Fertighausbau: Bautenschutzmatte als Trennschicht zwischen einzelnen Bauelementen um Beschädigungen durch Druck und Reibung zu verhindern.

Tiefbauwerke: Tiefgaragen, Galerien, etc.: Bautenschutzmatte zur Feuchtigkeitsabdichtung von der aufliegenden Last wie Erdreich oder Schotter.

Kundenmeinungen

Kundenbewertungen

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden. Seien sie der erste und bewerten dieses Produkt
  • Bewertung